Körper

Falsche Ernährung sowie Bewegungsmangel oder auch Stoffwechselstörungen sind unter anderem ausschlaggebend für Problemzonen an Oberarmen, Hüfte, Bauch, Po und Oberschenkeln.
Aufgrund einer geschwächten Durchblutung entstehen vermehrt Einlagerungen von Stoffwechselendprodukte-Depots in der Unterhaut. Die Wassereinbindung wird begünstigt, weiterhin werden durch verminderte Stoffwechselaktivitäten Fette eingelagert. Das Resultat dieser Stoffwechselstörung ist Spannkraftverlust, die Haut wird körnig, erhält eine gröbere Struktur und Alterungsprozesse werden beschleunigt.