Das Produkt wurde dermatologisch getestet

Diese Aussage belegt, dass das Produkt unter Aufsicht eines Dermatologen getestet wurde. Natürlich liegt es in unserem Interesse, ein gutes  und vor allem sicheres Produkt auf den Markt zu bringen. Das stellen wir mit diversen Tests, u.a. dermatologischen Tests, sicher.

Dieses Produkt enthält Antioxidantien

Bei Antioxidatien spricht man von Stoffen die in der Lage sind, frei Radikale abzufangen. Man bezeichnet sie darum auch als Radikalfänger. Als Radikal bezeichnet man ein Molekül, das ein ungepaartes (einzelnes) Elektron enthält. Normalerweise treten Elektronen in Molekülen immer paarweise auf und befinden sich in einem energetisch niedrigen Zustand. Radikale sind dagegen hochreaktiv. Sie greifen andere Moleküle an und starten zum Teil "Kettenreaktionen". Dabei entstehen unerwünschte Reaktionsprodukte und neue Radikale, die zu Schäden in der Haut oder im Körper führen. Wenn sich zwei Radikale treffen, vernichten sie sich selbst. Dies ist bei Antioxidantien der Fall; sie verwandeln sich nach der Reaktion mit einem Radikal selbst in ein energieärmeres Radikal, das ein weiteres energiereiches Radikal einfängt, neutralisiert und damit die Kettenreaktion beendet.

Dieses Produkt enthält Enzyme

Enzyme sind die "Kraftwerke" des Stoffwechsels lebender Organismen. SIe bauen entweder Stoffe auf oder zerlegen diese. In der Kosmetik lassen sich Enzyme gezielt einsetzen. Sie finden beispielsweise ihre Aufgabe als Tyrosinasehemmer in Whitening Produkten, um Überpigmentierungen der Haut zu minimieren. In Enzympeelings wirken meist Pflanzenenzyme wie Papain oder Bromelain (aus Papaya bzw. Ananas): Zellverbände werden gelöst und auf diese Weise oberflächliche Hornzellen entfernt. Diese Art des Peelings erfolgt mit besonders gleichmäßigem Ergebnis und ist sehr schonend.

Dieses Produkt enthält Hyaluronsäure

Hyaluronsäure kann etwa 6000 Mal mehr Wasser als sein eigenes Gewicht binden. Ideal also vor allem zum Einsatz gegen die sichtbaren Zeichen des Alters: Falten. Auch wenn sich die  größte Menge  von Hyaluronsäure im Körper in der Haut befindet und dort die Zellen zusammenhält, ist sie nahezu überall im Körper vorhanden.
Bereits ab ab dem 25. Lebensjahr sinkt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure. Im Alter von 60 sind etwa nur noch 10% des Anfangsbestandes von Hyaluronsäure im Körper nachweisbar. Hyaluronsäure (hochmolekular) durchfeuchtet intensiv und bewahrt die Haut vor dem Austrocknen. Super Hyaluronsäure (niedermolekular) verspricht ein optimales Wasserbindevermögen in der Epidermis. Trockenheitsfältchen werden sichtbar gemildert und die Haut erscheint zart und geschmeidig. Hyaluronsäure bewirkt durch seine feuchtigkeitsspendende sowie feuchtigkeitsbindende Eigenschaft, dass die Haut klar, prall sowie strahlend wirkt.

Dieses Produkt enthält kein Parfüm

Parfüm, Fragrance, Duftstoffmix, Duftstoff, Parfum (Fragrance), Perfume, Parfum (Essential Oils), Fragrance (Parfum),  Aroma (Fragrance), Parfum (Natural Essential Oils), Fragrance Oil, Natural Essential Oils, From Natural Essential Oils, Essential Oils,   Parfum/Fragrance, Profumo,
Parfümstoffe in Kosmetika wirken maskierend, desodorierend oder parfümierend. Sie verringern oder maskieren unangenehmen Körpergeruch, aber auch den Grundgeruch bzw. den Geruch von Wirkstoffen eines Produktes.
Parfüme können aber auch hautreizend wirken und Allergien auslösen. Fast jeder fünfte Deutsche reagiert allergisch auf parfümierte Produkte. Neben der Sammel-INCI-Bezeichnung "Parfum" müssen seit 2003  zusätzlich 26 Riechstoffe ab einer bestimmten Konzentration  namentlich genannt werden, weil sie häufiger als andere im Zusammenhang mit allergischen Reaktionen stehen. Dazu zählen unter anderem Limonen, Citral und Benzylalkohol. Parfümfreie Kosmetik ist eine sehr gute Alternative für sensible und zu Allergien neigende Hauttypen.

Dieses Produkt enthält keine Duftstoffe

Um Überempfindlichkeitsreaktionen zu vermeiden, werden auch Duftstoffmischungen (Parfums) in kosmetischen Produkten in der INCI Liste als "Parfum" angegeben. Seit 2003 werden zusätzlich bestimmte einzelne Duftstoffe separat gekennzeichnet: Das sind 26 Riechstoffe, die häufiger als andere im Zusammenhang mit allergischen Reaktionen stehen. Die Liste enthält sowohl synthetische Stoffe als auch solche natürlicher Herkunft. Beim Überschreiten von festgelegten Konzentrationsgrenzen müssen diese Stoffe auf den Verpackungen kosmetischer Mittel mit ihren individuellen INCI-Bezeichnungen gekennzeichnet werden.

Dieses Produkt enthält keine Emulgatoren

Emulgatoren machen aus Wasser und Ölgemischen eine Emulsion bzw. Creme. Mit der Konzentration des Emulgators steigt die Gefahr von Hautbarrierestörungen. Alternativen sind (hautidentische) Ceramide oder eine alternative Creme-Basis wie Cremes mit DMC. DMC steht für Derma Membran Complex: Aufbau und Zusammensetzung mit hautähnlichen Inhaltsstoffen orientieren sich an der menschlichen Haut und kann daher als „hautverwandt“ bezeichnet werden. Er wirkt barrierestabilisierend und  garantiert eine hervorragende Verträglichkeit. Ideal bei empfindlicher, gereizter Haut. Der Derma Membran Complex ist ein intelligentes Wirkstoff- Abgabesystem, das als „Wirkstoff Shuttle“ bezeichnet werden kann. Dieser Shuttle liefert die Wirkstoffe optimal und barrierefrei in die Haut. Die kosmetische Wirksamkeit ist bei Produkten, die den Derma Membran Complex enthalten, weitaus direkter und schneller. Die Produkte sind enorm hautverträglich, bieten einen Soforteffekt und helfen, die natürliche Hautschutzbarriere wieder herzustellen.

Dieses Produkt enthält keine Mineralöl oder -derivate

Mineralöl (Mineral Oil, Petrolatum, Paraffinum Liquidum, Paraffinum Subliquidum, Cera Microcristallina, Microcrystalline Wax, Ozokerit, Ceresin, Vaseline) sind geruchlose und gereinigte Öle, die in der Kosmetik seit  Jahren eingesetzt werden, da sie selten Allergien auslösen oder die Haut reizen. Während Pflanzenöle den natürlichen Fetten der Haut ähneln und deshalb in die obere Hautschicht eindringen, bleiben Mineralöle auf der Hautoberfläche und entfalten dort ihre Schutzwirkung.

Dieses Produkt enthält keine Parabene

Parabene sind Konservierungsstoffe. Parabene (Isobutylparabene, Ethylparaben, Methylparaben, Propylparaben, Butylparaben) werden seit vielen Jahren  in Kosmetika verwendet und schützen diese effektiv vor Keimbefall. Sie stehen jedoch im Verdacht Allergien auszulösen. Grundsätzlich sind Parabene als Inhaltsstoff in Kosmetika in der Positivliste aufgeführt, sie dürfen also verwendet werden. Allerdings kann es bei sensibler Haut zu Unverträglichkeiten kommen, weshalb Parabene in den letzten Jahren oftmals durch andere Inhaltsstoffe mit konservierenden, antimikrobiellen Eigenschaften ersetzt wurden. Die weitere Kritik an Parabenen: Sie sind in ihrer Struktur dem weiblichen Sexualhormon Östrogen sehr ähnlich, werden über die Haut aufgenommen und stehen in Verdacht, den Hormonhaushalt von Menschen durcheinanderzubringen. Das Bundesamt für Risikobewertung verweist aber aufgrund der gesundheitlich unbedenklichen Höchstmenge darauf, dass es keinen aureichenden Hinweis auf eine Gesundheitsgefährdung gibt.

Dieses Produkt enthält keine PEGs

Polyethylenglykole - kurz PEGs – sind chemische Verbindungen, die Fett und Feuchtigkeit effektiv miteinander verbinden. Sie sorgen für eine angenehme Formulierung als Emulgatoren. Zu erkennen sind sie in der INCI Liste oftmals am Kürzel PEG und einer Zahl. Sodium Laureth Sulfate gehört ebenfalls zu den PEGs.  Ein typisches Beispiel ist das in der Kosmetik als Emulgator und in der Dermatologie als Lokalanästhetikum eingesetzte Laureth-9. PEGs werden in Kosmetika als oberflächenaktive Hilfsstoffe verwendet. Sie dienen je nach Zusammensetzung als Lösungsvermittler, Emulgatoren, Tenside, Rückfetter und Feuchthaltemittel. PEGs sind penetrationsfördernd, d.h. die Haut wird durchlässiger für Wirkstoffe, aber ebenso für mögliche Giftstoffe, die somit leichter eindrinngen können. Deshalb wird die Verwendung der PEGs kontrovers diskutiert.

Dieses Produkt enthält keine Silikone

An Silikonöl scheiden sich die Geister. Denn Silikonöle haben Vor- aber auch Nachteile. Nicht wasserlösliche Silikonöle sind z. B. „Dimethicone“, „Cyclomethicone“, „Cyclopentoxilase“, „Dimethiconol“. Wasserlösliche Silikone sind „Amodimethicone“, „Polysiloxane“, „PEG/PPG-14/4 Dimethicone“oder „Dimethicone Copolyol“. Silikonöl bildet einen wasserabweisenden Film auf der Hautoberfläche, der vor Feuchtigkeitsverlust schützt. Es gibt übrigens keine bekannten Allergien gegen diesen Inhaltsstoff.  Silikonöle sind ewig haltbar, fixieren Duftstoffe auf der Haut und fühlen sich nicht fettig an.  Aber: steckt zu viel Silikonöl in einer Creme, kann sich der Schweiß stauen, die Haut  unter dem Film aufquellen und  spröde werden. Deshalb muss die Einsatzkonzentration sorgfältigst gewählt werden. 

Dieses Produkt enthält keine tierischen Inhaltsstoffe

Alle in diesem Produkt verwendeten Inhaltsstoffe sind entweder natürlichen oder synthetischen beziehungsweise biotechnologischen Ursprungs. Dieser Hinweis ist beispielsweise wichtig für Kunden, die sich vegan ernähren und diese Philosophie nicht nur bei der Ernährung, sondern in ihrem gesamten Alltag "leben". Wir achten bei der alternativen Inhaltsstoffauswahl auch darauf, dass synthetische oder biotechnologische Ingredienzen seitens der Hersteller nicht an Tieren getesten wurden. 

Dieses Produkt enthält keine zugesetzten Farbstoffe

Farbstoffe geben einem  Kosmetikprodukt Farbe - mehr nicht. Sie haben keine spezielle Aufgabe in Kosmetika, außer eben das optische Erscheinungsbild einer Creme oder Emulsion ansprechender zu gestalten. Am bekanntesten sind Farbstoffe unter der Bezeichnung Cl plus eine fünfstellige Zahl = Color-Index-Nummer.  Cl 77891 ist z.B. das mineralische Titaniumdioxid, das als physikalischer Lichtschutzfilter verwendet wird. Manche der chemischen Farbstoffe enthalten aromatische Amine oder Anilin, die in Verdacht stehen, Krebs zu verursachen. Wer empfindliche Haut hat oder zu Allergien neigt, sollte darauf achten, Produkte ohne Farbstoffe zu verwenden.

Dieses Produkt enthält Natürliche Duftstoffe

Diese Duftstoffe sind natürlichen Ursprungs und werden vorwiegend aus Pflanzenteilen gewonnen. Sie werden vor allem in der Naturkosmetik eingesetzt. Allerdings gehören auch manche ihrer natürlichen Inhaltsstoffe wie z.B.  Limonen oder Geraniol zu den deklarierungspflichtigen  Riechstoffen, um Allergiker gezielt zu informieren.

Dieses Produkt enthält Peptide

Peptide sind hocheffektive Anti-Aging Wirkstoffe mit Signalgeberfunktion für die Haut.  Ein Peptid ist eine organische Verbindung, die aus mehreren Aminosäureketten besteht, woraus bei entsprechender Anzahl (mindestens 100) Proteine entstehen. Peptide können die Funktionen des Körpers positiv beeinflussen. Ihre  Signalwirkungen veranlassen den Körper dazu, seine physiologischen Funktionen wie Zellvitalität, -wachstum und Hauterneuerung besser wahrzunehmen. Durch den Einsatz entsprechender Botenstoffe und Stimulantien gelingt es so unter anderem, den natürlichen Regenerationsprozess der Haut aktiv zu unterstützen. Diverse Peptide haben unterschiedliche Wirkweisen wie Kollagen- und Hyaluronsäurebildung anzuregen und die Hautelastizität spürbar zu verbessern (Oligopeptide, Tripeptide) oder positiv auf Mimikfältchen einzuwirken (Hexapeptide). Bei der Entwicklung der "Anti-Aging"-Kosmetik spielen Peptide eine wichtige Rolle. In der Natur sind sie als Botenstoffe und Hormone weit verbreitet. Auch ihre Abbauprodukte, die Aminosäuren, nehmen eine prominente Stellung im Bereich der Hautpflege ein.

Dieses Produkt enthält Säure

Die am häufigsten in der Kosmetik eingesetzten Säuren sind Alpha Hydroxysäure (AHA)  und Beta Hydroxysäuren (BHA).
AHA  (Alpha Hydroxy Acid), deutsch: Alpha Hydroxy Säure, eine Oberkategorie, die unter anderem Glykolsäure, Milchsäure, Apfel-, Zitronen und Weinsäure einschließt und die allgemeinsprachlich auch „Fruchtsäuren“ genannt werden. AHA-haltige Produkte sind bei sonnengeschädigter, trockener und /oder verhornter Haut enorm wirksam und empfehlenswert. Sie lösen abgestorbene Hautschüppchen von der Epidermis und helfen so, neue Hautzellen an die Oberfläche gelangen zu lassen.
PHA (Poly Hydroxy Acid), deutsch: Poly Hydroxy Säuren (dazu gehört Lactobionsäure) wirken ähnlich wie AHAs, erweisen sich aufgrund größerer Moleküle jedoch als weniger hautirritierend. Somit ist diese Säureform optimal verträglich bei sensibler Haut.                     
Die Haupt-BHA (Beta Hydroxy Acid), deutsch: Beta Hydroxy Säure, ist die Salicylsäure. Das ist genau dieselbe Säure, die auch in der Aspirintablette wirkt. BHA-Säure ist in der Lage, die Poren tiefenzureinigen, sie effektiv von Unreinheiten zu befreien und sie wieder zum Strahlen zu bringen.
Der hauptsächliche Unterschied zwischen Alpha-Hydroxy-Säure und Beta-Hydroxy-Säure  ist, dass AHAs wasserlöslich sind, BHAs dagegen fettlöslich. Daher ist die Salicylsäure (BHA) in der Lage, das Fett der Talgdrüsen zu durchdringen und die im Inneren der Drüse angestauten Hautzellen zu entfernen, welche die Drüsenöffnung verstopfen können. BHA wird vorzugsweise bei einem Hautbild mit Mitessern, Pickeln und Unterlagerungen eingesetzt.

Dieses Produkt enthält UV-Schutz

Mit UV-Schutz.

Dieses Produkt enthält Vitamine

Retinol, Vitamin A, vitaminum a, Antixerophthalmisches Vitamin, Axerophthol, Epithelschutzvitamin, Oleovitamin A, Vitamin A1, Wachstumsvitamin, Retinal, Vitamin A-Palmitat.
Es reguliert die Verhornung der Haut, wirkt zellregenerierend, mitosefördernd. Vitamin A-Mangel führt zu Trockenheit, Schuppung und Faltenbildung der Haut. Retinol und sein Provitamin, das Beta-Carotin, kann in Hautcremes, Ölen, Masken und Haarpflegemitteln eingearbeitet werden.

Dieses Produkt ist mit dem Derma Membran Complex (DMC) augestattet

DMC steht für Derma Membran Complex: Aufbau und Zusammensetzung mit hautähnlichen Inhaltsstoffen orientieren sich an der menschlichen Haut und kann daher als „hautverwandt“ bezeichnet werden. Er wirkt barrierestabilisierend und  garantiert eine hervorragende Verträglichkeit. Ideal bei empfindlicher, gereizter Haut.